Bet3000 Wettsteuer

Hinter Bet3000 steht ein Unternehmen mit enormer Tradition. Was nur wenige Tipper wissen: Schon seit 1976 gibt es den Buchmacher. Allerdings hat sich dieser erst gut 33 Jahre nach seiner Gründung dazu entschieden, mit seinen Sportwetten online aktiv zu werden. Auch in Deutschland schützt eine lange Tradition aber nicht vor dem Gesetz – in diesem Fall dem Rennwett- und Lotteriegesetz. Was das genau mit der Bet3000 Wettsteuer zu tun hat und wie der Buchmacher diese behandelt, siehst Du im Folgenden.

Bet3000 Wettsteuer

Was bedeutet das RWLG für die Bet3000 Wettsteuer?

Deutschland ist bekanntermaßen eine waschechte Steuer-Republik. Zu spüren ist das seit 2012 auch im Bereich der Sportwetten. Durch eine Änderung im sogenannten Rennwett- und Lotteriegesetz wurde hier festgelegt, dass alle Wettanbieter mit einem deutschen Kundenkreis eine Wettsteuer für die Einsätze der Kunden bezahlen müssen. Im Detail liegt diese bei fünf Prozent. Bedeutet also: Wann immer Kunden aus der Bundesrepublik bei einem Anbieter ihre Wetten platzieren, muss dieser eine Steuer in Höhe von fünf Prozent an das deutsche Finanzamt überweisen.

 

Bet3000 Wettsteuer

 

Von dieser Regelung ist natürlich auch Bet3000 nicht ausgenommen, was uns zur Bet3000 Wettsteuer bringt. Der Buchmacher muss diese in Deutschland zahlen und tut dies wenig überraschend auch. Besteuert werden zwar alle Einsätze, spürbar ist dies für Dich jedoch nur im Gewinnfall. Dann nämlich mindert Bet3000 Deinen Wettgewinn um die fünf Prozent. Geht Deine Wette verloren, bittet Dich der Buchmacher nachtäglich nicht noch einmal zur Kasse und zur Zahlung der Bet3000 Steuer. Damit Du Dir das Ganze ein bisschen besser vorstellen kannst, zeigt unser Beispiel eine passende Rechnung.

In diesem Fall platzieren wir beim Buchmacher eine Wette mit einem Einsatz von 100 Euro auf eine Quote von 2,00. Der Bruttogewinn, also der Gewinn vor Abzug der Bet3000 Steuer, läge damit bei glatten 200 Euro. Diese Summe wird aufgrund der Bet3000 Wettsteuer jetzt um fünf Prozent gemindert. Also um zehn Euro. Die Nettogewinnsumme, die vom Bookie an Dich ausgezahlt wird, liegt bei dieser Wette somit bei 190 Euro.

Achtung Besonderheit: Bei Bet3000 sind steuerfreie Wetten möglich!

Auch wenn es auf den ersten Blick also erst einmal keine Chance gbt, die Bet3000 Wettsteuer zu umgehen, hat der Buchmacher allen Tippern ein „Hintertürchen“ offen gelassen. Immer dann, wenn Du eine Livewette platzierst, wird die Steuer vom Wettanbieter übernommen. Du solltest im Idealfall also mit Deinem Tipp bis zum Anstoß eines Fußballspiels warten und erst danach Deine Wette platzieren. Die fünf Prozent Steuer werden dann vom Buchmacher übernommen. Und es gibt sogar noch eine weitere Möglichkeit, wie sich die Wettsteuer bei Bet3000 umgehen lässt.

Für Kombiwetten ab mindestens vier Auswahlen gilt nämlich ebenfalls, dass diese Steuerkosten vom Anbieter übernommen werden. Dabei ist es dann auch ganz gleich, ob diese vor dem Spiel oder während der laufenden Veranstaltung platziert werden. Wer also Kombiwetten-Fan ist, kann sich bei Bet3000 definitiv über ein nettes Extra freuen.

Buchmacher ohne Wettsteuer: Es werden immer weniger

Der Wettanbieter Bet3000 kommt seinen Kunden mit den steuerfreien Livewetten und steuerfreien Kombiwetten schon ein großes Stück entgegen. Das ist längst nicht selbstverständlich, denn die Buchmacher müssen seit der Gesetzesänderung 2012 natürlich deutlich höhere Abgaben an den Fiskus zahlen. Die Herangehensweise der Wettanbieter auf dem Markt unterscheidet sich dabei auch in vielen Fällen. Bet3000 zieht die Wettsteuer also erst beim Gewinn spürbar ab. Andere Anbieter tun dies bei allen Einsätzen. Platzierst Du dann also beispielsweise eine Wette mit einem Einsatz von 100 Euro, wird diese Summe schon um fünf Prozent gemindert. Dein effektiver Einsatz würde dann also nur bei 95 Euro liegen. Unterschiede im Vergleich zum Abzug im Gewinnfall gibt es summarisch natürlich nicht – fünf Prozent bleiben fünf Prozent.

Lediglich einige wenige Buchmacher auf dem Markt erklären sich noch immer dazu bereit, die Steuerkosten für ihre Tipper bei jeder Wett zu tragen. Hier wird also weder beim Einsatz etwas abgezogen noch im Falle eines Gewinns. Unmittelbar nach der Gesetzesänderung gab es noch zahlreiche Wettanbieter, die diesen Weg gegangen sind. Vor allem deshalb, weil man die Kunden nicht an die Konkurrenz verlieren wollte. Nach und nach haben die hohen Kosten allerdings immer mehr dazu geführt, dass die Buchmacher den Umgang mit der Steuer verändert haben.

Wetten ohne Steuer sind nicht immer ein Vorteil

Für viele Tipper mag es jetzt erst einmal enttäuschend klingen, dass nur so wenige Buchmacher steuerfreie Wetten zur Verfügung stellen und Bet3000 nicht dazu gehört. Dennoch ist an dieser Stelle wichtig zu erwähnen, dass die Wetten ohne Steuerabzug nicht automatisch als attraktiver bezeichnet werden können. Stattdessen sollten in diesem Zusammenhang immer die Quoten der Buchmacher für die jeweilige Wette geprüft werden. Dann zeigt sich: Selbst nach Abzug der Wettsteuer kann eine Quote noch immer attraktiver sein als bei einem Buchmacher ohne Steuerabzug. Auch hier hilft ein Beispiel, das Ganze besser zu verstehen.

 

Bet3000 Sportwetten

 

Wir bleiben bei unserem Einsatz von 100 Euro und platzieren bei einem Wettanbieter mit Steuerabzug eine Wette auf eine Quote von 2,00. Nach Abzug der Steuer erhalten wir im Gewinnfall die schon erwähnten 190 Euro. Nach einem Check des Marktes entdecken wir die gleiche Wette bei einem steuerfreien Anbieter. Dieser schätzt den Tipp jedoch etwas anders ein und stellt seinen Kunden statt der Quote von 2,00 „nur“ eine 1,87 zur Verfügung. In der Endabrechnung zeigt sich dann folgendes Bild: Beim Buchmacher mit Steuerabzug erhalten wir 190 Euro, beim Buchmacher ohne Steuerabzug lediglich 187 Euro. Und das nur deshalb, weil der Quotenschlüssel beim steuerpflichtigen Buchmacher minimal besser ist. Bevor also gewettet wird, sollten diese möglichen Unterschiede aufgedeckt werden.

Was spricht noch für Bet3000?

Mit den steuerfreien Live- und Kombiwetten bietet Bet3000 seinen deutschen Kunden also ein echtes Highlight, welches bei vielen Tippern für Begeisterung sorgen dürfte. Doch wie sieht es abseits dieser Regelung aus? Spricht noch mehr für den Anbieter? Beantwortet werden muss diese Frage ganz klar mit einer Zustimmung. Wie bereits erwähnt, handelt es sich zum Beispiel um ein enorm traditionsreiches Unternehmen, welches mit allen notwendigen Lizenzen für den Vertrieb der Sportwetten ausgestattet ist.

Darüber hinaus ist Bet3000 schon seit vielen, vielen Jahren für seine starken Quoten bekannt. Diese liegen in vielen Disziplinen und vielen Wettmärkten deutlich über den Branchen-Durchschnitt, so dass hier teilweise auch spürbar größere Gewinne möglich sind. Wer das zum Beispiel mit den steuerfreien Kombiwetten kombiniert, siegt sich im besten Fall an die Spitze des Gewinn-Olymps. Abgesehen davon hält der Buchmacher für seine Bestandskunden aber auch zahlreiche Promotionen bereit, mit denen zum Beispiel Cashback-Angebote in Anspruch genommen werden können.

Problemlose Ein- und Auszahlung

Wer eine Wette bei Bet3000 gewonnen hat, ganz gleich, ob mit oder ohne Steuerabzug, der kann den Gewinn rund um die Uhr auszahlen. Hierfür steuerst Du den Kassenbereich an, in welchem der Buchmacher verschiedene Optionen für die Auszahlung zur Verfügung stellt. Als Aushängeschild kann zum Beispiel die Zahlungsmethode von PayPal aufgeführt werden. Zusätzlich dazu warten aber auch Skrill, oder die Banküberweisung  auf Deine Transaktionen. Selbstverständlich sind diese zu jedem Zeitpunkt sicher und das Geld landet immer genau dort, wo es auch landen soll. Bearbeitet werden die Auszahlungen zudem recht zügig, so dass Du niemals lange auf Deinen Gewinn warten musst. Tipp: Am schnellsten geht es, wenn Du die Auszahlung mit PayPal oder Skrill durchführst.

Bei den Einzahlungen kannst Du sogar aus einer noch größeren Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten wählen. Neben der Banküberweisung, Skrill und PayPal kommen dann auch die Kreditkarten, die Sofortüberweisung oder die Paysafecard dazu. Einzahlungen lassen sich ab einer Summe von nur zehn Euro durchführen, speziell für Anfänger ist das eine attraktiv geringe Hürde. Und es wird noch attraktiver: Alle Neukunden aus Deutschland und Österreich können sich beim Buchmacher für ihre erste Einzahlung auf das Wettkonto nämlich einen Bonus von bis zu 150 Euro sichern. Dieser wird als 100 prozentiger Einzahlungsbonus zur Verfügung gestellt und ist mit seiner stattlichen Bonussumme attraktiver als die meisten Angebote auf dem Markt. Zusätzlich dazu ist die Offerte mit fairen Bonusbedingungen verbunden und dürfte daher als Anziehungspunkt für Neukunden genau richtig sein.

 

Bet3000 Bonus

 

Top Wettanbieter

Top Bonus

Bis zu 40€
Sky Bet
40€ Gratiswette
AGB gelten, 18+Sky Bet Bonus im Test
Bis zu 250€
betway
150€ auf die erste und 100€ auf die zweite Einzahlung
AGB gelten, 18+betway Bonus im Test
Bis zu 120€
STSbet
100% bis zu 120 €
AGB gelten, 18+STSbet Bonus im Test
Bis zu 100€
ComeOn
100€ auf die erste Einzahlung
AGB gelten, 18+ComeOn Bonus im Test
Bis zu 100€
William Hill
100€ Gratiswette
AGB gelten, 18+William Hill Bonus im Test

Ratgeber

150€
BONUSCODE ******
Bonus sichern
AGB gelten, 18+