Unibet Wettsteuer

Unibet kann ohne wenn und aber als großes Aushängeschild der schwedischen Sportwetten-Branche bezeichnet werden. Schon seit mehr als 22 Jahren mischen die Skandinavier auf dem Markt mit, seit 2003 ist das Angebot auch in deutscher Sprache verfügbar. Für die deutschen Kunden wurde anschließend mit dem neuen Rennwett- und Lotteriegesetz 2012 auf Bundesebene dann ein wichtiges Gesetz umgesetzt, welches die sogenannte Sportwetten Steuer eingeführt hat. Und ob in diesem Zuge auch eine Unibet Wettsteuer gezahlt werden muss, sehen wir uns im Folgenden jetzt an.

Unibet Wettsteuer

Was bedeutet das RWLG für die Unibet Steuer?

Für die Sportwetten-Fans war das Jahr 2012 nicht unbedingt erfreulich. In jenem Jahr wurde bundesweit das sogenannte Rennwett- und Lotteriegesetz geändert, welches fortan die Einführung einer Sportwetten Steuer vorsah – und das nicht nur für die Anbieter mit einem Sitz in der Bundesrepublik. Ausschlaggebend ist stattdessen, ob die Buchmacher mit ihren Wetten deutsche Kunden bedienen. Ist dem der Fall, muss eine Wettsteuer in Höhe von fünf Prozent auf die Umsätze der deutschen Kunden gezahlt werden. Zahlen müssen die Wettanbieter dieser Steuer auf jeden Fall. In der Herangehensweise der Bookie gibt es dabei aber Unterschiede, die wir im weiteren Verlauf noch genauer untersuchen werden.

 

Wettsteuer Unibet

 

Jetzt aber erst einmal zurück zur Unibet Wettsteuer. Also: Der Buchmacher muss seine Steuer in Höhe von fünf Prozent in Deutschland an den Fiskus zahlen. Du bekommst das natürlich zu spüren. Allerdings nur dann, wenn Du Deine Wette gewonnen hast. Fährst Du einen Gewinn mit Deinem Tipp ein, wird diese Summe anschließend einfach um fünf Prozent gemindert. Aus der Bruttosumme wird somit der Nettogewinn. Unser Beispiel hier zeigt Dir das Ganze noch einmal verdeutlicht: Angenommen, es wird eine Wette mit einem Einsatz von 50 Euro und einer Quote von 2,00 platziert. Diese würde im Gewinnfall ohne Steuerabzug seine Summe von 100 Euro einbringen. Genau diese 100 Euro müssten nun noch um die Unibet Steuer gemindert werden – also um fünf Prozent bzw. fünf Euro. Der effektive Nettogewinn für Dich mit dieser Wette würde bei Unibet somit bei 95 Euro liegen. Die fünf Euro Differenz überweist der Wettanbieter an die Staatskasse.

Wetten ohne Wettsteuer? Dann musst Du ganz genau hinsehen!

Seit die Sportwetten Steuer 2012 in Deutschland eingeführt wurde, hat sich der Markt in der Bundesrepublik grundlegend geändert. Kurze Zeit später waren die Auswirkungen nur bedingt spürbar. So ziemlich jeder Buchmacher hat die Steuerkosten erst einmal aus eigener Tasche getragen. Vor allem aus Angst, ansonsten Kunden an die Konkurrenz abgeben zu müssen. Die Belastung für die Buchmacher wurde auf diese Art und Weise aber riesig. Und das wiederum hat dazu geführt, dass sich immer mehr Bookies davon verabschiedet haben, die Steuerkosten ihrer Kunden zu tragen. Mittlerweile kann daher zwischen drei unterschiedlichen Herangehensweisen auf dem Markt unterschieden werden.

 

Unibet Bonus

 

Die eine Variante wird von der Unibet Wettsteuer verdeutlicht. Der Buchmacher zieht die Steuer in diesem Fall vom Gewinn ab und mindert den Gewinnbetrag damit um fünf Prozent. Eine weitere Variante ist der Steuerabzug direkt beim Einsatz. In diesem Fall würden also alle Deine Einsätze besteuert werden und die Summe würde vom Bookie jeweils schon bei der Wettabgabe um fünf Prozent gekürzt werden. Die dritte Variante, leider auch die Seltenste, ist die Steuerübernahme durch den Wettanbieter. Einen Abzug musst Du bei diesen Bookies nicht befürchten, die Bruttosumme entspricht immer der Nettosumme. Natürlich zahlen auch diese Anbieter für gewöhnlich ganz regulär ihre Steuerkosten in Deutschland, geben diese nur einfach nicht an Dich weiter.

Wetten ohne Steuer bringen nicht immer größere Gewinne

Wer jetzt allerdings denkt, dass er für die größten Wettgewinne einfach immer nur einen steuerfreien Wettanbieter ansteuern sollte, der irrt sich gewaltig. In der Theorie mag dieser Gedanke durchaus stimmen, schließlich werden theoretisch bei jeder Wette um fünf Prozent höhere Gewinne eingefahren. Die Praxis allerdings zeigt, dass sich diese Rechnung nicht so ganz einfach aufstellen lässt. Immerhin dürfen wir einen ganz wichtigen Teil der Sportwetten nicht vergessen: Die Quoten. Und diese können zwischen den Anbieter so unterschiedlich sein, dass selbst ein Buchmacher mit Steuerabzug bessere Gewinne bietet als ein Buchmacher ohne Steuerabzug.

 

Unibet Quoten

 

Platzieren wir beispielsweise eine Wette mit dem Einsatz von 20 Euro auf eine Quote von 2,50 bei einem steuerpflichtigen Buchmacher, mindert dieser den Gewinn um fünf Prozent. Aus den eigentlichen 50 Euro würde also ein Gewinn von noch immer 47,50 Euro werden. Der Buchmacher ohne Wettsteuer muss dieses Extra an anderer Stelle wieder reinholen und bietet daher grundsätzlich einen etwas geringeren Quotenschlüssel an. Statt einer 2,50 gibt es für uns hier nur eine 2,30. Mit dem Einsatz von 20 Euro hätten wir jetzt also einen Gewinn von 46 Euro eingefahren. Und der wäre um immerhin 1,50 Euro geringer als beim Wettanbieter mit Steuerabzug. Bevor Du Deine Wetten bei einem Buchmacher platzierst, solltest Du daher im Vorfeld immer einen Blick auf die Höhe der Quoten werfen.

Trotz Unibet Steuer – Damit kann der Wettanbieter punkten

Deutsche Fans werden sich aufgrund der Abzüge durch die Unibet Wettsteuer mit ihrem Jubel über das Angebot vermutlich erst einmal ein bisschen zurückhalten. Das muss aber gar nicht sein, denn die Skandinavier stellen ein erstklassiges Wettportfolio zur Verfügung. Trotz der Abzüge durch die Wettsteuer, die bekanntlich jeder andere Buchmacher auch tragen muss, gehört Unibet zu den attraktivsten Anbietern auf dem deutschen Markt. Natürlich nicht ohne Grund und so sind zahlreiche interessante Aspekte rund um das Portfolio zu entdecken.

Unibet stellt zum Beispiel ein starkes Wettportfolio bereit, in welchem mehr als 30 Sportarten zu finden sind. Der Fußball ist hier der Anführer, es warten mit Football, Tennis, Basketball, Beachvolleyball, Eishockey, Boxen, Darts, Golf oder Handball aber noch zahleiche weitere bekannte Disziplinen. Auch Außenseiter finden hier Platz: Boboll, Radrennen oder sogar Wetten auf Surfen und Wasserball sind auch mit am Start. Richtig gut aufgestellt sind die Schweden vor allem in der Tiefe. Wer auf Fußball wettet, kann hier teilweise aus mehr als 400 Optionen für eine Begegnung wählen – Auswahl ist somit immer vorhanden. Zudem werden die Wetten nicht nur in einem Pre-Match-Bereich, sondern auch im Live-Center zur Verfügung gestellt. Und hier kann der schwedische Bookie zum Beispiel mit der Verfügbarkeit von Live-Streams für zahlreiche Spiele überzeugen.

Kassenbereich lässt keine Wünsche offen

Das war noch nicht alles. Einen guten Auftritt legen die coolen Schweden auch bei einem Blick auf den Kassenbereich hin. Deine Gelder kannst Du vollkommen problemlos auf Dein Wettkonto bringen und hierfür auf zig verschiedene Zahlungsmethoden zurückgreifen. Neben der Top-Methode PayPal sind zum Beispiel auch die Kreditkarten, die klassische Banküberweisung, Skrill, die Paysafecard oder Neteller mit an Bord. Sämtliche Transaktionen werden hier zudem mit einer SSL-Verschlüsselung abgesichert und sind somit jederzeit sicher. Genau das Gleiche gilt für Auszahlungen, die ganz nebenbei bemerkt auch auf den gleichen Wegen wie die Einzahlungen durchgeführt werden können.

Ein ganz besonders heißes Angebot findet sich im Portfolio für alle Neukunden. Der Buchmacher verspricht den Neu-Tippern für die erste Einzahlung auf das Wettkonto einen 200 prozentigen Einzahlungsbonus, mit dem eine Summe von bis zu 80 Euro eingefahren werden kann. Solltest Du also bei Deiner ersten Einzahlung einen Betrag von 40 Euro in die Hand nehmen, würde der Buchmacher weitere 80 Euro als Bonus mit dazu geben. Durchstarten könntest Du dann mit einem Betrag von ganzen 120 Euro auf dem Konto. Darüber hinaus profitierst Du im weiteren Verlauf Deiner Wett-Karriere bei Unibet ebenfalls noch von verschiedenen Boni und kannst als Bestandskunden Cashbacks, Freiwetten oder einen Kombi-Bonus nutzen.

Zusätzlich dazu soll wenigstens abschließend auch kurz darauf hingewiesen werden, dass sämtliche Wetten und Bonusangebote auch mobil in Anspruch genommen werden können. Die Schweden sind mit gleich mehreren mobilen Lösungen auf dem Markt vertreten und stellen Dir die Wetten in einer Download-App und einer webbasierten Lösung ohne Download zur Verfügung. Du hast also die freie Wahl und kannst Deine Wetten jederzeit in der Bahn oder auf dem Weg zum Bus platzieren. Zusätzliche Kosten auf Seiten des Buchmachers werden für die mobile App natürlich nicht erhoben.

 

Unibet Bonus

Top Wettanbieter

Top Bonus

Bis zu 40€
Sky Bet
40€ Gratiswette
AGB gelten, 18+Sky Bet Bonus im Test
Bis zu 250€
betway
150€ auf die erste und 100€ auf die zweite Einzahlung
AGB gelten, 18+betway Bonus im Test
Bis zu 120€
STSbet
100% bis zu 120 €
AGB gelten, 18+STSbet Bonus im Test
Bis zu 100€
ComeOn
100€ auf die erste Einzahlung
AGB gelten, 18+ComeOn Bonus im Test
Bis zu 100€
William Hill
100€ Gratiswette
AGB gelten, 18+William Hill Bonus im Test

Ratgeber