Sportwetten mit Giropay

Sein Konto für Sportwetten mit Giropay aufzufüllen, hat sich in den vergangenen Jahren in Deutschland immer mehr etabliert. Ein Konto braucht es beim Finanzdienstleister nicht. Der Anbieter agiert rein als technischer Mittler.

Sportwetten mit Giropay

Sportwetten mit Giropay bezahlen

Wer seinen Wettanbieter mit Giropay bezahlen möchte, um anschließend Wetten abgeben zu können, der sollte etwas mehr über das Unternehmen wissen. Denn bekannte Geldinstitute haben den Dienst ins Leben gerufen. Dazu zählen die Sparkasse, die Volksbanken Raiffeisenbanken und sogar die Postbank. Das Konzept ist simpel. Der Finanzdienstleister sichert dem Buchmacher eine Zahlung zu. Gleichwohl wird bei der Hausbank eine Abbuchung beantragt. Im eigentlichen Sinne wird dem Kunden eine Vorkasse gewährt, welche mit der Transaktionsbestätigung durch Giropay abgesichert ist. So sind alle drei Parteien geschützt: Der Sportwettanbieter, die Bank und nicht zuletzt der Kunde.

Sportwetten mit Giropay: So funktioniert die Einzahlung

Der Wettanbieter akzeptiert Giropay und du hast dir bereits ein Konto eröffnet? Dann sind die Weichen für eine problemlose Einzahlung gestellt. Jetzt musst du lediglich den Zahlungsbereich aufsuchen. Häufig ist dieser einfach mit den Begriffen „Kasse“ oder „Einzahlen“ beschrieben. Dort findest du die Zahlungsmethoden aufgelistet. Meist sind in der gleichen Kategorie E-Wallets, wie Skrill oder Neteller zu finden. Wobei sich Sportwetten mit Giropay hier unterscheiden. Denn eine zusätzliche Anmeldung ist nicht nötig. Dies möchten wir am nachfolgenden Verlauf darstellen. So funktioniert eine Einzahlung über Giropay:

Zunächst wählst du den Zahlungsdienstleister aus. Dabei darfst du nicht vergessen, weitere Informationen beim Bookie zu hinterlegen. Für gewöhnlich ist zumindest noch ein Geldbetrag einzugeben oder auszuwählen. Hinsichtlich eines eventuellen Bonus solltest du schauen, ob es eine Mindesteinzahlung gibt oder sich die Überweisung nur bis zu einer bestimmten Summe lohnt. Anschließend klickst du auf „Weiter“ und der Zahlungsvorgang startet. Gewissermaßen befindest du dich jetzt schon in einer vertrauten Umgebung. Spätestens trifft dies jedoch zu, wenn du über die erste Auswahl dein Geldinstitut angesteuert hast. Dafür ist einfach der Name der Bank einzutragen.

Tipico steuerfrei wetten

Danach folgt die Einwahl, wie sie dir von anderen Gelegenheiten des Online-Banking bekannt sein sollte. Mit dem Alias und dem Passwort findest du dich in deinem Konto wieder. Und jetzt siehst du einen Teil der Leistung von Giropay. Denn du findest dich in einem vorausgefüllten Formular wieder, wo sowohl der ausgewählte Betrag, als auch der Empfänger bereits eingetragen sind. Deine Tätigkeit beschränkt sich auf ein Minimum. Es gilt den Überweisungsträger zu prüfen und anschließend den Vorgang zu bestätigen. Nach Auswahl eines PIN-/TAN-Verfahrens ist die Kennnummer einzugeben. Und schon gelangst du mit deinem Guthaben zum Wettanbieter zurück.

Online-Banking mit Vorkasse: Mehr ist Giropay nicht!

Der Wettanbieter akzeptiert Giropay und dies trifft auf die meisten Buchmacher zu und du überlegst dir diese Methode für die Einzahlung zu nutzen. Dann sollte dir bekannt sein, wie der Zahlungsprozess im Detail abläuft. Da wir von Sportwetten reden, ist ein gewisses Tempo eine wichtige Voraussetzung. Wenn wir uns am Freitag die Spiele für das Wochenende ausgucken, darf die Transaktion nicht noch mehrere Werktage dauern. Dann ist der Spieltag rum. Bei den Live-Wetten ist es noch deutlicher. Hier muss es schnell gehen. Und eben dies gewähren die modernen Zahlungsmethoden. Giropay nimmt sich hier nicht aus.

Eine Zahlung muss also gewissermaßen in Vorkasse geleistet werden. Anders ausgedrückt: Du bekommst das Geld auf dem Spielerkonto zwar schon gutgeschrieben, die eigentliche Abbuchung vom Konto mag jedoch mit etwas Verzögerung durchgeführt werden. Hier ist natürlich ein gewisses Vertrauensverhältnis zwischen den Parteien nötig. Und hier kommt Giropay ins Spiel. Der Dienstleister vermittelt und schafft dabei ein technisches Verfahren, welches dem Wettanbieter sein Guthaben garantiert und gleichzeitig der Bank die Überweisung bestätigt. Als Sportwetter übernimmst du die Überweisung trotzdem selber und bestätigst diese per PIN-/TAN-Verfahren.

Tipico Bonus

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, ob deine Hausbank das Giropay-Konzept unterstützt. Tatsächlich ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch. Die großen Banken sind alle dabei. Insgesamt können sich Kunden von mehr als 1.500 Sparkassen und Banken Sportwetten mit Giropay bezahlen. Unter den Sportwetten Zahlungsmethoden ist dieser Anbieter eindeutig zu empfehlen. Inzwischen greifen auf der ganzen Welt schon über 35 Millionen Kunden auf den Zahlungsanbieter zurück. Dies zeigt sehr schön das Vertrauen auf, welches Giropay bereits entgegengebracht wird. Die Zahlungsweise steht hinter anderen E-Wallets nicht zurück.

Wettanbieter akzeptiert Giropay: Vorteile der Bezahlmethode

Erst 2006 wurde Giropay in Deutschland gestartet. Innerhalb von wenigen Jahren hat sich jedoch ein Kundenstamm von Millionen Nutzern etabliert. Diese Leistung wäre ohne ein starkes Paket an Vorzügen nicht zu stemmen gewesen. Dazu zählt natürlich die Sicherheit. Dass Spieler über die gewohnte Maske ihrer Hausbank eine Überweisung tätigen, die dann in Vorkasse auf das Konto des Buchmachers findet, ist ein großer Pluspunkt. Denn der Kunde hat sein Geld beim Wettanbieter zur Verfügung, bevor es beim Geldinstitut abgebucht wird. Daher fällt es nicht schwer Vertrauen zu fassen.

Ebenfalls hervorzuheben ist, dass diese Zahlungsart ohne Aufwand zu nutzen ist. Bei Paypal müsste beispielsweise vorher ein Konto eröffnet werden. Gleiches gilt für andere E-Wallets. Giropay und die Sofortüberweisung stellen hier eine Ausnahme da. Alles was du für die Nutzung brauchst, ist ein Bankkonto, welches für das Online-Banking freigeschaltet ist. Außerdem muss der Kontostand gedeckt sein. Ansonsten ist es nicht möglich eine Überweisung über Giropay zu beantragen. Dass das Geld sofort beim Buchmacher eingeht und eine etwaige Wartezeit praktisch komplett entfällt, ist ebenfalls hervorzuheben.

Tatsächlich fällt bei einigen Banken, sofern Beträge unterhalb der 30-Euro-Schwelle eingezahlt werden, sogar das TAN-Verfahren weg. Dies beschleunigt den ohnehin schon schnellen Prozess noch weiter. Gebühren fallen bei Giropay in der Regel nicht an. Sollte der Zahlungsdienst eine Gebühr verlangen, so fällt diese in einem Rahmen aus, dass der Buchmacher die Kosten gerne für seine Kunden trägt. Möchtest du überprüfen, ob deine Hausbank für Sportwetten mit Giropay zur Verfügung steht, so gibt es beim Zahlungsanbieter einen sogenannten Banken-Check wo eine Abfrage durchzuführen ist.

Schwachpunkte des Zahlungsdienstleisters Giropay

Tatsächlich ist die Liste der negativen Eigenheiten für Wettanbieter mit Giropay verschwindend gering. Wir brauchen definitiv ein Konto bei einer Bank. Und dieses Bankkonto muss für das Bezahlen im Internet freigegeben sein. Das sind zwei Grundvoraussetzungen. Allerdings ist dies heute eher die Regel, als die Ausnahme. Die wenigsten Sportwetter bringen heute noch ihre Überweisungsträger händisch zur Hausbank. Einige Kunden mögen noch immer Sicherheitsbedenken haben. Schließlich müssen Bankdaten eingetragen werden. Doch ist das System im Bankenstandard verschlüsselt, so dass die Informationen geschützt sind. Anonymer ist lediglich die Abgabe von Sportwetten mit Paysafecard.

Womit wir zum größten Kritikpunkt kommen. Giropay ist zwar bei fast allen Buchmachern zu finden, doch immer nur bei den Methoden zur Einzahlung. Dafür eignet sich das Konzept perfekt. Technisch ist das System jedoch nicht darauf ausgerichtet, eine Auszahlung zu beantragen. Dies mag daran liegen, dass die Sportwettanbieter ihre Zentralen im Ausland errichtet haben. Denn erneut wäre eine Vorkasse nötig, nur eben umgekehrt. Die Bank kann dem Kunden das Guthaben aber nicht bereitstellen, bevor der Buchmacher die Auszahlung selber eingeleitet hat. Hierfür sind jedoch Schritte zu unternehmen.

Zahlungsmethoden

Der Wettanbieter prüft den Zahlungsvorgang bei einer Abbuchung in der Regel selber. Zahlt der Kunde erstmals aus, muss dieser eventuell einen Lichtbildausweis einscannen und zuschicken. Diese Prozedur ist jedoch von der Zahlungsmethode unabhängig. Außerdem gilt es Richtlinien zum Schutz vor Geldwäsche einzuhalten. Dies sind einige Unwägbarkeiten hinsichtlich des Rücktransfers vom Guthaben. Jetzt verlangen diverse Bookies jedoch, dass mit der auszuzahlenden Methode schon eine Einzahlung vorgenommen wurde. Daher ist es oftmals vor dem Auszahlen nötig, noch mit einer anderen Zahlungsmodalität einzuzahlen.

Ist Giropay für den Erhalt eines Sportwetten Bonus geeignet?

Wer Sportwetten mit Giropay bezahlt, der möchte vielleicht gleich noch den Wettbonus des Wettanbieters mitnehmen. Tatsächlich leuchtet diese Entscheidung ein. Der Standard unter den Boni ist ein Angebot, welches die Ersteinzahlung bis zu 100 € um 100 % aufwertet. Anders gesagt: Du zahlst 100 € ein und bekommst 200 € gutgeschrieben. Es gibt nur sehr wenige Gründe, die gegen die Inanspruchnahme solcher Aktionen spricht. Willst du dein Geld vielleicht schnell wieder zurückbuchen, solltest du auf das Angebot verzichten. Denn vor der Rückbuchung sind Regeln einzuhalten.

Die sogenannten Bonusbedingungen sind größtenteils von Zahlungsanbieter unabhängig. Vielmehr handelt es sich um eine Zeitspanne, meist 30 Tage, in denen das Kapital freizuspielen ist. Dies bedeutet, dass der Bonus und oftmals sogar die Einzahlung drei, fünf oder gegebenenfalls sieben Mal einzusetzen ist. Bei 100 Euro Einzahlung zuzüglich 100 Euro Bonus und einer fünffachen Umsetzung, wären wir bei einem Kapitaleinsatz von 1.000 Euro. Erst im Anschluss könnte ausgezahlt werden. Außerdem ist meist noch eine Mindestquote zu beachten, welche sich je nach Buchmacher in einer Spanne von 1,40 bis 2,10 bewegt.

Tipico Sportwetten

Was hat das mit dem Zahlungsdienstleister Giropay zu tun? Einige Anbieter, insbesondere die E-Wallets Skrill und Neteller, sind regelmäßig von den Bonusangeboten ausgeschlossen. Doch für Sportwetten mit Giropay können wir Entwarnung geben. Dem Erhalt des Neukundenbonus steht nix im Wege. Allerdings solltest du zumindest auf die Limits achten. Häufig sind, sowohl auf die Bezahlmethode, als auch auf den Wettbonus bezogen, ein Mindestbetrag von 10 € einzuzahlen. Andersherum ist es möglich, dass eine Höchstsumme für den Geldtransfer via Giropay angegeben ist. Solche Infos sind der Zahlungsübersicht und dem Bonusangebot des jeweiligen Bookies zu entnehmen.

Wettanbieter mit Giropay: Adäquate Alternativen für die Zahlung

Der Wettanbieter akzeptiert Giropay, aber das ist noch nicht genug! So sehr wir dieser Art zu zahlen vertrauen und das tun wir, umso mehr brauchen wir eine Alternative. Bei den Schwächen haben wir den Grund dafür bereits genannt. Während das Einzahlen schnell und sicher verläuft, ist ein Auszahlen technisch nicht einmal vorgesehen. Daher müssen wir auf eine andere Methode zurückgreifen können, die für Auszahlungen und bestenfalls ebenso für Einzahlungen verfügbar ist. Gegebenenfalls reicht es jedoch schon hin, den Rücktransfer des Geldes mit der einfachen Banküberweisung in Auftrag zu geben.

Paypal ist unsere Empfehlung. Mit vielen Millionen Kunden in Deutschland ist die virtuelle Geldbörse sehr seriös aufgestellt. Außerdem lässt sich eine Zahlung einfach über die Eingabe der E-Mail und eines Passwortes beauftragen. Und in anderen Shops, abseits der Buchmacher, ist Papal ebenfalls sehr gefragt. Meist steht die Zahlungsmethode zudem für das Auszahlen bereit. Doch hat der Dienstleister ebenfalls ein Problem. Nur wenige Sportwettanbieter haben den Dienst in ihrem Portfolio der Zahlungsarten implementiert. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass Paypal bei der Wahl seiner Partner wählerisch ist.

Zuletzt ist die Kreditkarten-Zahlung zu nennen. Wer ohnehin eine Visa oder Mastercard sein Eigen nennt, der sollte nicht davor zurückschrecken. Beide Unternehmen haben ihr Hauptquartier zwar in Amerika. Dort sind sie jedoch an der Börse notiert. Am nötigen Vertrauen sollte es daher nicht fehlen. Zudem finden die Zahlungen mit dem „Plastik“ ebenfalls umgehend statt. Die Kreditkarte fungiert hierbei wie ein Zwischenkonto für die Bank. Dort dürfen sich bloß nicht zu viele ausstehende Beträge häufen, da sonst darauf Zinsen zu bezahlen sind. Ansonsten ist die Kreditkarte jedoch eine gute Alternative für Sportwetten mit Giropay.

Diese Buchmacher bieten eine Giropay-Zahlung an

Sky Bet möchten wir vorwegstellen. Denn die Briten haben in mehrfacher Hinsicht unser Vertrauen gewonnen. Die Marke Sky ist schließlich in Deutschland, bekannt durch die Sportübertragung auf dem Pay-TV-Sender, als seriöses Unternehmen etabliert. Der Wettanbieter akzeptiert Giropay und verlangt für die Zahlungen keine Gebühren. Außerdem ist die niedrige Mindesteinzahlung von fünf Euro herauszustellen. Darüber hinaus ist der Bookie für seine guten Quoten und seine regelmäßigen Aktionen bekannt. An einem Willkommensbonus für Neukunden fehlt es natürlich ebenso wenig.

Tipico besticht mit einer grandiosen Auswahl an Zahlungsmodalitäten. Dazu zählen die E-Wallets Neteller und Skrill, sowie die Sofortüberweisung von Klarna, die Kreditkarten Visa und Mastercard, sowie den Fast Bank Transfer. Mit Tipico Pay ist sogar ein eigenes Verfahren per App zu bezahlen entwickelt worden. Giropay ist natürlich vorhanden. Und da Paypal ebenfalls bereitsteht, fehlt kein Vertreter der Top-Zahlungsvarianten. Hohe Wettquoten, auf die zudem noch ohne die deutsche Wettsteuer von 5 % gesetzt werden darf, sind weitere Vorzüge. Bei Giropay können ohne Gebühren zwischen 10 und 10.000 Euro einbezahlt werden – allerdings nur in Deutschland.

Sportwetten mit Giropay zu bezahlen ist auch bei Sportingbet möglich. Diesen Anbieter empfehlen wir allen Neulingen. Denn es handelt sich um ein Traditionsunternehmen. Außerdem ist der Hilfe-Bereich so groß und umfassend, wie praktisch nirgends anders. Dort findest du auch weitere Informationen zu den Zahlungsmethoden. So werden alleine zu Giropay zehn Fragen ausführlich beantwortet. Natürlich sind andere E-Wallets, Paypal, die Paysafecard und viele weitere Methoden ebenfalls dort anzutreffen. Wo die Wettquoten dort etwas abfallen, macht der Bookie dies mit seinen Boni für Neu- und Bestandskunden wieder wett.

Tipico Bonus

Top Wettanbieter

Top Bonus

Bis zu 40€
Sky Bet
40€ Gratiswette
AGB gelten, 18+Sky Bet Bonus im Test
Bis zu 250€
betway
150€ auf die erste und 100€ auf die zweite Einzahlung
AGB gelten, 18+betway Bonus im Test
Bis zu 120€
STSbet
100% bis zu 120 €
AGB gelten, 18+STSbet Bonus im Test
Bis zu 100€
ComeOn
100€ auf die erste Einzahlung
AGB gelten, 18+ComeOn Bonus im Test
Bis zu 100€
William Hill
100€ Gratiswette
AGB gelten, 18+William Hill Bonus im Test

Ratgeber