Sportwetten mit Kreditkarte

Sportwetten mit Kreditkarte zu bezahlen gehört zu den Klassikern. Lediglich die Lastschrift (ELV) ist ebenso traditionsreich. Doch das „Plastik“ hat einen dicken Pluspunkt. Denn bei fast jedem Buchmacher lässt sich mit Visa und Mastercard bezahlen.

Sportwetten mit Kreditkarte

Sportwetten mit Kreditkarte: Alle Wettanbieter im Blick

Wettanbieter mit Kreditkarte gibt es also wie Sand am Meer. Doch unterscheiden sich die Anbieter deutlich in ihrer Qualität. Die einen haben den besten Bonus im Programm. Andere überzeugen mit der Höhe ihres Quotenniveaus. Dann wiederum weisen einige einen fabelhaften deutschen Service vor, bei einigen weiß die App besser zu gefallen als anderswo und bei manchen Wettanbietern gibt es sogar regelmäßige Aktionen zu entdecken. Die Kreditkartenzahlung ist in jedem Fall über jeden Zweifel erhaben. Sie vereint die Aspekte Sicherheit und Geschwindigkeit beim Einzahlen. Außerdem steht sie meist ebenso für die Rückbuchung zur Verfügung.

Zahlungsmethode Kreditkarte

Wie funktioniert das Zahlen via Kreditkarte?

Meist lassen sich bei den Buchmachern die Kreditkarten Visa und Mastercard verwenden. Einige haben zudem Diners Club und American Express im Angebot. Diese vier Unternehmen teilen sich den Markt in Europa praktisch auf. Von der Hausbank bekommst du meistens eine Visa oder Mastercard angeboten. Bei der Anfrage ist auf die Kosten zu achten. Tatsächlich sollten nur einmalig pro Jahr fixe Ausgaben in moderater Höhe auf dich zukommen. Hinzu kommen Zinsen für den ungedeckten Betrag. Wird dieser jedoch immer sofort wieder ausgeglichen, ist hier nicht mit einer hohen Belastung zu rechnen. Eine Kreditkarte ist daher oftmals günstiger, als viele Sportwetter annehmen.

Kreditkarten belasten das Bankkonto nicht auf direktem Weg. Es handelt sich, wie der Name schon vermuten lässt, um einen sehr kurzzeitigen Kredit. So ist es beispielsweise möglich die Karte zu belasten, selbst wenn das Bankkonto noch nicht gedeckt ist. Dies sollte natürlich nur gemacht werden, wenn die nächste Gehaltszahlung kurz bevorsteht. Normalerweise wird das Kreditkartenkonto zum Monatsende ausgeglichen. Der Kunde bekommt diesbezüglich eine Auflistung sämtlicher Posten, die mit dem Plastik beglichen wurden. So lässt sich geschäftlich und privat der Überblick behalten.

Sportingbet Steuerrückzahlung

Womit wir zu den Sportwetten mit Kreditkarte wechseln. Bevor eine Zahlung durchgeführt werden kann, sind die Kartennummer, der Name des Besitzers, sowie das Ablaufdatum, die Unterschrift und eine zugehörige PIN einzutragen. Wettanbieter mit Kreditkarte vereinfachen diesen Prozess jedoch. So lässt sich eine Verbindung speichern, so dass nur wenige Informationen erneut einzutragen sind. Wenn du Inhaber einer Kreditkarte bist, dann handelt es sich um einen seriösen Weg die Wetten im Internet zu bezahlen. Die Kreditkartenunternehmen agieren global, sind sogar an der Börse notiert und genießen einen guten Ruf. Jetzt braucht es nur noch einen vertrauenswürdigen Buchmacher und den findest du bei uns.

Warum heute eher selten Sportwetten mit Kreditkarte bezahlt werden

Der Wettanbieter akzeptiert die Kreditkarte und doch wird gar nicht so häufig mit dem Plastik bezahlt. Keine Sorge, deswegen musst du deine Visa oder Mastercard nicht im Portemonnaie verstauben lassen. Einer der Gründe für die geringe Kartennutzung ist, dass nicht jeder eine Kreditkarte besitzt. Während 2017 Bundesbürger zu 98 % im Besitz einer Debit-Karte waren, hatten nur 38 % der Einwohner auch oder mehrere Kreditkarten vorzuweisen. Außerdem gab es früher kaum Alternativen zur Bezahlung mit Karte. Heute ist die Auswahl an Zahlungsarten sehr groß.

Wer Sportwetten mit Sofortüberweisung begleicht, der steuert gewissermaßen direkt sein Bankkonto an. Es wird kein zusätzliches Konto benötigt und auch keine Kreditkarte. Mit den bekannten Bankdaten und einer gewöhnlichen Überweisung findet das Guthaben, wie bei den Kreditkarten, unverzüglich auf das Spielerkonto. Andere E-Wallets, wie Skrill, Neteller oder Giropay, haben sich in den vergangenen Jahren einen guten Ruf erarbeitet. Selbst wenn dort ein zusätzliches Konto nötig ist, so gestaltet sich der Prozess der Transaktion so einfach und durchsichtig, dass viele Kunden darauf zurückgreifen. Für die Paysafecard-Zahlung müssen Wetten-Fans nicht mal ihre Bankdaten preisgeben.

Bei den Sportwetten Zahlungsmethoden ist jedoch das Einzahlen via Paypal des Deutschen liebstes Kind. Millionen Bürger nutzen die virtuelle Geldbörse und profitieren hierbei vom Käuferschutz. Sollte eine Zahlung nicht wie gewünscht eingehen, darf das Geld zurückgefordert werden. Dass die Sportwetten mit Kreditkarte an Beleibtheit verloren haben, liegt also ebenso an der steigenden Anzahl von Bezahlmethoden. War das Einzahlen früher auf die Kreditkarte und die Lastschrift beschränkt, so trumpfen die besten Buchmacher inzwischen mit 20 oder mehr Zahlungsanbietern auf. Deswegen ist die Zahlung mit Karte nicht weniger vertrauenswürdig geworden.

Wettanbieter akzeptiert Kreditkarte: Achte auf die Unterschiede!

Der Wettanbieter akzeptiert die Kreditkarte als Zahlungsmethode. Dies trifft geschätzt auf 98 % sämtlicher Bookies im Web zu. Doch nicht überall sind die Konditionen identisch. Eine Zahlungsweise unterscheidet sich in dieser Branche an mehreren Stellen.

Zunächst einmal solltest du die etwaig anfallenden Gebühren prüfen. Denn während einige Buchmacher sich hier zurückhalten und die Ein- und Auszahlung gratis anbieten, können anderswo bis zu 2,5 Prozent zusätzliche Kosten auf dich zukommen. Diese Belastung lässt sich häufig mit einer anderen Zahlungsmodalität umgehen. Kreditkarten sind sicher und zuverlässig, aber nicht immer die erste Wahl.

Ein anderer Knackpunkt ist die Wartezeit für die Zahlung. Wobei das Einzahlen praktisch immer sofort funktioniert. Hast du deine Daten eingegeben und die Bestätigung abgeschickt, so wirst du zum Wettanbieter zurückgeleitet. Das Guthaben befindet sich spätestens mit der Aktualisierung auf deinem Konto und du kannst dir die gewünschten Sportwetten auswählen. Gerade beim Auszahlen mag es jedoch Unterschiede geben. Ob der Rücktransfer zwei oder fünf Werktage in Anspruch nimmt, hängt häufig von den Prozessen beim Sportwettenanbieter ab. Die einen brauchen für die manuelle Prüfung des Prozesses, welcher wegen einer möglichen Geldwäsche nötig ist, etwas länger als andere.

Eine letzte Unterscheidung bei den Sportwetten mit Kreditkarte konnten wir bei den Mindest- und Höchstzahlungen feststellen. Meist müssen zumindest 10 Euro überwiesen werden. Bei einigen Buchmachern sind es bei den Kreditkarten bereits 15 oder 20 Euro, womit sich der Anbieter von anderen Zahlungsweisen, die nur 10 Euro als Mindesteinlage verlangen, abhebt. Dafür sind bei der Kartenzahlung oftmals keine Grenzen nach oben gesetzt oder diese fallen sehr hoch aus. Natürlich ist es nützlich, dass praktisch jeder Wettanbieter mit Kreditkarte bezahlen lässt. Im Zweifel lassen sich jedoch unterschiedliche Bezahlvarianten nutzen, um immer die besten Konditionen zu erhalten.

Vorteile der Kreditkartenzahlung: Lohnt sich noch heute

Das Bezahlen mit Kreditkarte ist sehr unkompliziert. Sicherlich müssen bei den Buchmachern einmalig ein paar Daten hinterlegt werden. Dinge, wie die Kreditkartennummer oder das Ablaufdatum bleiben jedoch gespeichert. Eine Bestätigung bei weiteren Zahlungen ist daher schnell einzuholen. Eigentlich sind dann nur noch der Betrag und die zugehörige PIN einzutragen. Dieser Vorzug wird noch begünstigt, weil das Guthaben nach dem Zahlen sofort auf dem Konto verfügbar ist. In der Regel dauert der ganze Prozess nur ein bis zwei Minuten. Wer an der Tastatur etwas langsamer ist, der mag das Doppelte an Zeit veranschlagen.

Es handelt sich um große Unternehmen aus Amerika. Diese sind an der Börse notiert und weltweit tätig. Gemeint sind natürlich die Kreditkarten-Firmen Visa und Mastercard. Daher brauchen Kunden keine Sorge haben, dass etwas mit der Einzahlung oder beim Rücktransfer schiefgehen könnte. Tatsächlich gelingen fast alle Überweisungen. Und in den seltenen Fällen, wo vielleicht wegen der Technik mal Probleme auftreten, stehen der Kundenservice des Buchmachers und des Kreditkartenunternehmens für deine Anliegen parat. Ist der Verlust eine Kreditkarte zu beklagen, so lässt sich diese ganz einfach per Telefon sperren – egal zu welcher Tageszeit.

Sportingbet Bonus

Ein weiterer Schutz vor der Fremdbenutzung ist ein kundenseitig festlegbares Budget. Soviel darf dann lediglich pro Tag, Woche oder Monat abgehoben werden. Außerdem haben sich die Firmen die neue Technik zunutze gemacht. Verified by Visa und Master Card Secure Code sind Maßnahmen, welche die Kreditkarten mit einem zusätzlichen Passwort schützen. Sicherheitsfanatiker greifen auf diese Methodik zurück. Zuletzt sind die Zahlungen hin zum Wettanbieter mit der bewährten SSL-Verschlüsselung gesichert. Diesen Standard setzen auch Banken ein. Sicherheitsbedenken gibt es bei der Kartenzahlung daher keine.

Fragen und Antworten zur Kartennutzung

Schwachpunkte beim Bezahlen mit Kreditkarte

Wie hoch fallen die Kreditkartengebühren aus? Tatsächlich sind die Kosten nicht festgeschrieben. Je nach Bank können unterschiedliche Konditionen angeboten werden. Und auch die Buchmacher verlangen mal keine Gebühren oder gleich bis zu 2,50 %. Natürlich möchten die Kreditkartenunternehmen in jedem Fall mit an den Transaktionen beteiligt werden. Nehmen wir den Prozentsatz von 2,50 bei einer Zahlung von 100 Euro als Beispiel. So würden 2,50 Euro fällig werden. Gegebenenfalls legt der Wettanbieter den Betrag auf seine Kunden um oder zahlt ihn selber, um ein weiteres Argument für seine Kundschaft zum Verbleib zu haben.

Welche Buchmacher akzeptieren Kreditkarten? Eigentlich alle. Tatsächlich gibt es nur sehr wenige Ausnahmen. Und wenn dies der Fall ist, dann betrifft es meist nur eine von beiden Kreditkarten. Nachzuprüfen ist lediglich, ob die gewünschte Kreditkarte nur für Einzahlungen oder ebenso für Auszahlungen bereitsteht. Falls darauf Wert gelegt wird, sollte zudem die Dauer des Rücktransfers in die Betrachtung aufgenommen werden. Drei bis sieben Werktage sind hier die Regel. Häufiger lässt sich auf die Visa-Karte auszahlen, während die Mastercard nicht selten nur zum Einzahlen Verwendung findet.

Zahlungsmethoden

Welche Alternativen zu Sportwetten mit Kreditkarte sind zu empfehlen? Größtenteils werden heutzutage seriöse Methoden angeboten. Wenn Paypal vorhanden ist, können wir diese Zahlungsweise empfehlen. Dies liegt auch daran, dass in anderen Online-Shops das Bezahlen über die virtuelle Geldbörse problemlos möglich ist. Außerdem lässt sich ein Zahlungstransfer einfach über die Eingabe der E-Mail und des Passwortes einleiten. Das Guthaben findet umgehend auf das Spielerkonto. Aber auch die E-Wallets Neteller und Skrill, sowie die Sofortüberweisung und die Paysafecard genießen zu Recht das Vertrauen ihrer Nutzer.

Zunächst einmal muss der Sportwetter dafür das Haus verlassen. Angenommen du fängst deine Karriere beim Buchmacher gerade erst an und hast dich bereits registriert. Jetzt ist es schon 19 Uhr und das Spiel, auf welches gesetzt werden soll, fängt in einer Stunde an. Es ist unmöglich in diesem kurzen Zeitfenster Sportwetten mit Kreditkarte abzuschließen. Denn diese ist erst bei der Bank zu beantragen und mit den Daten des Kunden zu verknüpfen.

Schwerer wiegt noch die Tatsache, dass einige Buchmacher nicht alle Kreditkarten für die Auszahlung vorgesehen haben. Da es genügend andere Bezahlmethoden gibt, scheint dieser Punkt auf den ersten Blick nicht schwer zu wiegen. Doch mag der Eindruck täuschen. Angenommen du zahlst mit der Mastercard 100 Euro ein und innerhalb eines Monats beträgt der Kontostand 1.200 Euro. Jetzt möchtest du auszahlen. Doch die Mastercard steht dafür nicht bereit. Um Geldwäsche zu vermeiden, muss jedoch mit einer Methode ausgezahlt werden, die bereits für eine Einzahlung verwendet wurde. Jetzt müsstest du also noch mit einer anderen Zahlungsweise eine Einlage vornehmen, um anschließend eine Rückbuchung vornehmen zu können.

Während Kreditkarten bei der Einzahlung mit Paypal, der Paysafecard, Neteller, Skrill und der Sofortüberweisung hinsichtlich der Geschwindigkeit mithalten können, sieht es beim Ausbezahlen schon anders aus. Der Verwaltungsaufwand ist größer, was die Dauer des Transfers erhöht. Ansonsten müssen wir nochmals kurz auf die Kosten je Jahr zu sprechen kommen. Gemeint sind die Fixkosten. Je nach Bank und Nutzen der Kreditkarte variiert die zu zahlende Summe. In günstigen Fällen ist der Besitzer schon ab 20 Euro jährlich dabei. Wer diese Nachteile verschmerzen kann, der sollte vor einer Kreditkartenzahlung zum Wettanbieter nicht zurückschrecken. Die Vorteile überwiegen deutlich.

Welche Wettanbieter mit Kreditkarte sind die Besten?

Da fast jeder Anbieter die Kreditkartenzahlung erlaubt, können sich Spieler praktisch nach dem allgemeinen Ranking richten. Allerdings möchten wir ein paar Buchmacher hervorheben. Dazu zählt eindeutig Tipico. Denn dort lassen sich mit Visa und Mastercard Zahlungen vornehmen. Die Einzahlungen sind dabei immer ohne Gebühren abzuschließen. Außerdem ist die Auszahlung auf beide Kreditkarten gestattet, sofern die Einlage ebenfalls damit vorgenommen wurde. Und beim Auszahlen sind drei Überweisungen wöchentlich gebührenfrei erlaubt. Lediglich außerhalb der Euro-Zone steht die Kartenzahlung nicht für die Tipico-Kunden zur Verfügung.

Sky Bet ist hier ebenfalls zu nennen. Denn auch dort finden beide Kreditkarten Erwähnung. Ohne eine Gebühr zu erheben und mit sofortigem Geldeingang auf dem Konto sind zwei Standards erfüllt. Doch gibt es einen Pluspunkt, den Sky Bet von vielen anderen Anbietern abhebt. Gemeint ist hierbei die sehr geringe Mindesteinzahlung in Höhe von 5 Euro. Diese steht sogar bei den Kreditkarten bereit. Anfänger, die sich erst mal an einer kleinen Einlage versuchen möchten, haben hier eine gute Anlaufstelle gefunden. Ansonsten ist die Auswahl an Zahlungsmodalitäten nicht so groß wie anderswo, dafür sind die wichtigsten Namen fast alle präsent.

Auch bei Sportingbet sind Einzahlungen mit den Kreditkarten nicht mit Gebühren verbunden. Wer sich nicht sicher ist, ob Sportwetten mit Kreditkarte bezahlt werden sollen, der schaut sich dort am besten Mal im Hilfe-Bereich um. Denn kaum anderswo sind die Zahlungsmethoden so detailliert beschrieben. Zu jeder Zahlungsmodalität gibt es eine Rubrik mit häufig gestellten Fragen, sowie Vorteile und Infos zum Produkt. Natürlich überzeugt Sportingbet, ebenso wie Betway und Interwetten (wo ebenfalls Kartenzahlung möglich sind), als Buchmacher.

Sportingbet Bonus

Top Wettanbieter

Top Bonus

Bis zu 40€
Sky Bet
40€ Gratiswette
AGB gelten, 18+Sky Bet Bonus im Test
Bis zu 250€
betway
150€ auf die erste und 100€ auf die zweite Einzahlung
AGB gelten, 18+betway Bonus im Test
Bis zu 120€
STSbet
100% bis zu 120 €
AGB gelten, 18+STSbet Bonus im Test
Bis zu 100€
ComeOn
100€ auf die erste Einzahlung
AGB gelten, 18+ComeOn Bonus im Test
Bis zu 100€
William Hill
100€ Gratiswette
AGB gelten, 18+William Hill Bonus im Test

Ratgeber